Juniorwahl

von Redakteur*in (Kommentare: 0)

Juniorwahl

In der Albrecht-von-Graefe-Schule wurde am 22.07.2017 - zwei Tage vor der Bundestagswahl - die Juniorwahl durchgeführt. Alle Schüler*innen hat an diesem Tag die Möglichkeit ihre Stimmen abzugeben, für eine Partei und den Direktkandidaten einer Partei.

Die Ergebnisse wurden am darauffolgenden Sonntag auf der Seite www.juniorwahl.de um 18:00 Uhr veröffentlicht. Die Ergebnisse der Albrecht-von-Graefe-Schule waren folgende:

1. CDU 29,4%

2. Die LINKE 22,5%

3. SPD 22,5%

4. Die Grünen 12,5%

5. AfD 5,0%

6. Piraten 3,8%

7. FDP 1,3%

8. Die Partei 1,3%

9. Freie Wähler 0,6%

10. MLPD 0,6%

11. Menschliche Welt 0,6%

 

Von 250 Schülern und Schülerinnen haben 168 Schüler*innen bei der Juniorwahl mitgemacht, also 67,2%. Diese hohe Wahlbeteiligung zeigt, dass unsere Schule viele Schüler*innen hat, die sich für Politik interessieren.

Wir fanden es gut, dass die Juniorwahl an unserer Schule stattgefunden hat. Denn man konnte einen guten Eindruck davon erhalten, wie so eine Wahl abläuft. Die Juniorwahlen leisten nämlich einen wichtigen Beitrag für unsere zukünftige politische Bildung.

Daher möchten wir, dass die Juniorwahlen auch in der Zukunft durchgeführt werden. Jedoch könnte die Wahl noch ein wenig besser organisiert werden. Die Wahl, also die Stimmenabgabe, verlief doch sehr chaotisch. Aber vielleicht ist dies doch auch ein Zeichen für das große Interesse an der Juniorwahl gewesen.

Wir danken Herrn Dehne für seinen Einsatz bei der Juniorwahl!

 

Melisa, Rojin, Melissa

Zurück

Einen Kommentar schreiben